· 

Kingston

City Hall - Kingston

 

10 km von Kingston entfernt, zeltete ich vier Nächte auf einem schönen Campingplatz. Zum einen wollte ich etwas faulenzen und zum anderen gibt es in Kingston einiges anzusehen. Die Stadt liegt am östlichen Ende des Lake Ontario, wo dieser in den St. Lorenz Strom übergeht.
Die Hauptsehenswürdigkeit ist das Fort Henry, das 1812 an einer strategisch wichtigen Position am St. Lorenz Strom von den Briten gebaut wurde. Es diente der Verteidigung gegenüber den Amerikanern im damaligen Krieg.
Das auffälligste Gebäude in der Stadt ist das Rathaus, welches eigentlich der Regierungssitz von Kanada sein sollte, da Kingston für kurze Zeit Hauptstadt war, bevor die Entscheidung zugunsten von Ottawa fiel. In der Hauptstraße von Kingston, der Princess Street, gibt es viele schöne Geschäfte. Teilweise noch im Kolonialstil. Da ist das Einkaufen auch optisch ein Vergnügen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Christine (Sonntag, 15 September 2019 18:56)

    Das sieht ja alles wirklich sehr britisch aus !!

  • #2

    Georg (Sonntag, 15 September 2019 21:36)

    Danke Erni! Schön, das du auch faulenzen kannst! Liebe Grüße! Hier beginnt langsam das Japanfieber! Lau fliegt am 30.9.

  • #3

    Marco (Donnerstag, 26 September 2019 19:13)

    Nice, nice, nice! Wann folgen Bilder aus Toronto?

  • #4

    Georg (Montag, 30 September 2019 08:25)

    Lieber Erni, ich vermisse deine Beitraege! Liebe Grüße

  • #5

    Ernst (Mittwoch, 02 Oktober 2019 02:07)

    Hallo lieber Georg,
    das mit den Beiträgen geht nicht immer so, wie ich es mir wünsche. Die Berichte schreibe ich offline. Um sie und die Fotos ins Netz stellen zu können, brauche ich ein gutes WiFi. Und das ist oft nicht zu finden. Die Verbindungen sind teilweise so schwach, dass zwischen hier und Deutschland irgendein Server die Überragung wegen Zeitüberschreitung abbricht.
    Deswegen kommen die Berichte oft "in einem Schwung". Dann hatte ich eine gute Verbindung.