Das Hostel von Lake Louise

Das HI Hostel in Lake Louise

 

Ich steige mittlerweile gerne in Hostels ab. Anfangs war es ungewohnt und das Schlafen mit fremden Menschen in einem Zimmer war gewöhnungsbedürftig. Aber daran habe ich mich gewöhnt. Ich mag die internationale Atmosphäre, das gemeinsame Kochen und Essen. In der Küche hilft man sich schon mal gegenseitig mit Gewürzen oder beispielsweise etwas Brot aus. Auch die netten Gespräche mit Menschen aus aller Herren und Länder empfinde ich als Bereicherung meiner Reise. Und natürlich die Tipps über Reiseziele, gute Preise oder auch, wo der Reisende aufpassen muss. Das Personal ist ebenfalls international und es sind meistens junge Menschen, die selbst auf Basis von „Work and Travel“ unterwegs sind. Und das ganze zum Preis von 15,- bis 20,- Euro pro Nacht. Besonders gute Erfahrungen machte ich bisher mit den Häusern der „HI“-Kette (Hostel International), bei der ich jetzt auch Mitglied bin und somit weitere Vorteile, wie Rabatte bei Veranstaltern, Eisenbahn, etc. nutzen kann. So bekam ich beispielweise auf einen Ausflug in Jasper 15% Nachlass und hatte so fast eine  Übernachtung „wieder drin“.      

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0