Namenswettbewerb

Lieber Follower, ich freue mich über die mittlerweile rege Beteiligung an meinem Blog und begrüße alle neu dazugekommenen. Ehemalige Nachbarn ausdrücklich eingeschlossen ;-).

Mein Fahrrad und ich sind mittlerweile zu einem Team geworden. Leider ist mir bisher kein gescheiter Name für das Rad eingefallen. Bis auf "Iddy" fiel mir nichts Besseres ein. Es ist an der Zeit, dass der stählerne Kamerad einen ordentlichen Namen bekommt.  Also starte ich hiermit einen Namenswettbewerb. Nun liebe Leute, jetzt seit ihr dran. Im Sessel zurückgelehnt, auf den hochgelegten Beinen das Tablet und meine Plackerei genießen…..so nicht liebe Freundinnen und Freunde. Jetzt wird mitgemacht. Gewertet werden nur Beiträge aus dem Blog, damit ihr seht, wie kreativ die Kanadagemeinde ist.

Ein paar Tipps:

 

Hersteller. Idworx (it works), Modell: oPinion (Pinion=Hersteller der Tretlagerschaltung), Farbe: schwarz, bis auf einen E-Motor ist das Rad "hightech".

Ich habe noch 5000 km Zeit, mir eine Belohnung einfallen zu lassen. Privater Reisevortrag mit Fotovorführung oder ähnliches. 

Lasst euch gefälligst etwas einfallen ;-). Ich bin fürs Treten zuständig!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Georg Weimer (Mittwoch, 28 Juni 2017 14:12)

    So lieber Ernst, jetzt wird es lustig, mein erster Vorschlag lautet Ernestine, aber das wird nch getoppt. Dein goldener Fanclub aus dem Heinsonweg

  • #2

    Eva Wasielewski (Freitag, 30 Juni 2017 11:43)

    Lieber Ernst, ich schlage Ede vor (Ernsts DrahtEsel). Klingt ein bisschen ganovenhaft und ist vielleicht geeignet, die Bären abzuschrecken.
    Gruß von Eva (zweiter Volksdorfer Fanclub)

  • #3

    Nicole R. (Freitag, 30 Juni 2017 17:23)

    Hallo Herrn Weber,

    schön, dass Sie noch am Leben sind :-))! Vom Geburtstag habe ich hier ja erfahren: noch Zwilling oder schon Krebs?

    Ich würde mich aber zu gegebener Zeit gründlich bei der entsprechenden Instanz über den Zustand des Trials beschweren - was in good old germany ärgerlich wäre, kann hier schließlich aufgrund grob fahrlässiger Informationspolitik existentiell werden.

    Übrigens sieht nach den sintflutartigen Regenfällen in Ihrer Heimat z. B. mein Weg ähnlich aus wie Ihr leztes Foto vom 24.06. :-(.

    Sooooo - nun aber mal eine sachdienliche Frage: Ist Ihr Fahrrad ein ES, ER oder eine SIE? Das zumindest sollte neben den Herstellerangaben für bemühte Wettbewerber feststehen :-).

    Schöne Grüße aus dem wenig sommerlichen Norden und essen Sie mal etwas anderes als Kuchen :-)

    NR

  • #4

    Inga (Sonntag, 02 Juli 2017 12:01)

    Hi Bruderherz,
    nun bist du schon einen Monat unterwegs! Gibt's sowas wie ein bisheriges Fazit, einen persönlichen Erkenntnisgewinn o.ä.?
    Bitte sieh es mir nach, dass ich mich an dem Namenswettbewerb nicht beteilige, das ist nicht so meins, Fahrzeuge etc. zu personifizieren. Und falls es sogar ein weiblicher Name werden sollte, sitzt du auf einer Sie und strampelst dich ab...
    Hier in Berlin hatten wir den sog. Jahrhundertregen, der mich voll auf dem Rad erwischt hat, da konnte ich mich gut in manche deiner Beschreibungen einfühlen, auch wenn ich mich auf einem sehr smoothen Fahrradweg befand und zuhause eine heiße Dusche wartete.

    Lieben Gruß vom Schwager Klaus ruft er gerade rüber, er sitzt am Schreibtisch und korrigiert Masterarbeiten.

    Herzensgrüße von deiner großen Schwester, die dir übrigens mal das Radfahren beigebracht hat :))), und weiterhin gute Fahrt, schöne Erlebnisse und Begegnungen.

  • #5

    Ernst (Sonntag, 02 Juli 2017 21:04)

    Hallo Ihr Lieben,
    also ab und zu steht noch etwas anderes auf dem Speiseplan als Kuchen ;-).
    Und DER Drahtesel. Also zur Eingrenzung - männlich.
    Schwesterherz, immer wenn ich erfolgreich ein Hindernis umradelt habe, denke ich an deinen "Unterricht" ;-). Er macht sich hier bezahlt!!!!